Rinas-Art


 

Regina Oldenburg – Wenn sie malt, kann sie alles um sich herum vergessen.


   

Sie malt sehr gerne mit Acrylfarben, weil sie ihr viele Möglichkeiten bietet. Sei es Landschaftsmalerei, Blumen, Fantasie, oder POP-ART Bilder. Auch malt sie gerne mit Aquarellstiften,die es ihr ermöglichen mit Pinsel und Wasser sehr schöne Ergenisse zu erzielen. Die Pastellkreide ist auch eine gute Technik, der sie hin und wieder verfällt. Es wurde ihr wohl mit in die Wiege mütterlicherseits gelegt und sie kam erst viel später dazu. Für die Kunst hat sie sich schon immer interessiert, aber nie wirklich damit befasst. 2008 kam sie in eine Lebensphase, in der sie auf einmal Zeit hatte. Dieses war für sie bis dahin eigentlich immer sehr ungewohnt. Sie nahm sich  Stift und Papier zur Hand und kritzelte vor sich hin.

Da kam ihr der Gedanke, es besser zu machen und sie kaufte sich Fachliteratur, Bleistifte und Buntstifte,für das Zeichnen. Sie konnte nicht mehr innehalten, weil es immer in ihren Händen kribbelte, um etwas auf  Papier zu bringen. Sie ließ sich von ihrer Umgebung, Gegenständen, oder das was ihr durch den Kopf ging inspirieren. Irgendwann kam dann ein Verlangen nach etwas Größerem. Sie ging in ein Kreativgeschäft und schaute mich um. Eine sehr nette Verkäuferin fragte sie, was ihr Wunsch sei und sie sagte ihr, dass sie gerne auf Keilrahmen malen würde, sie aber ich nicht wusste, mit welchen Farben - ob Ölfarben, Acrylfarben, oder Aquarellfarben. Sie erklärte ihr die Unterschiede und einige Techniken. Sie entschied sich für die Acrylfarben. Zu Hause angekommen legte sie dann los.

Sie war so voller Ideen und wusste erst nicht, welches Motiv Sie zuerst malen sollte. Mit ein wenig Überlegung war ihr Bild in Gedanken fertig und Sie legte los. Es war ein Ying und Yang Motiv, mit warmen Farben, als Hintergrund. Sie schenkte es ihrem damaligen Sen Sei zum Geburtstag. Viele hatten das Bild, mit der Größe 50×70 gesehen und sagten ihr, sie solle auf jeden Fall weiter machen.  Sie befolgte ihren Rat und nun konnte sie sich ein Leben ohne Stift und Pinsel nicht mehr vorstellen. Später kamen noch Stiftaquarelle und Pastelle hinzu. Die Fachliteratur hat ihr dabei sehr geholfen und sie konnte vieles  lernen.

Der Kunstprozess versetzt sie in eine Farbwelt

Es macht ihr sehr viel Spaß, mit Farben zu experimentieren und sie möchte sich  weiter entwickeln, um immer besser zu werden, da sie  sehr selbstkritisch ist. Wenn sie malt, kann sie um sich herum alles vergessen und taucht in ihre Farbenwelt ein, wobei sie sich sehr gut entspannen kann. Was sie auch sehr begeistert ist, dass sie anderen Menschen eine Freude macht, wenn sie ihre Bilder betrachten, oder auch hin und wieder eines haben möchten. Sie probiert immer sehr viel aus, um zu sehen, wie es mit Acrylfarben, Aquarellstiften, mit Pinsel oder Pastell kombiniert wirkt.

 

 

Zusammen mit einer Kunstkollegin leitet sie in einem Forum eine Malgruppe und sie kreieren immer zu einem bestimmten Thema ihre Bilder. Jeder auf seine Art und Technik. Es bereitet ihr Freude, anschließend die Werke zu sehen und sich mit Gleichgesinnten darüber auszutauschen. Seit 2011 hat sie eine Dauerausstellung, in einem Mönchengladbacher Geschäft. 2012 nahm sie zum ersten Mal an einer Gemeinschaftsausstellung, auf einer Kunstmesse in Rees teil. Sie war so hin und weg, dass sie auf jeden Fall weiter malen werde. Kunstluft schnuppern zu dürfen, ist sehr spannend und regt die Fantasie an – jedenfalls bei ihr.

 Sie sieht sich sehr gerne in Kunstmuseen um, in denen die großen Meister vertreten sind, und holt sich von dort die Motivation. Das alles begeistert sie in der Kunst. Denn Kunst ist ein breit gefächertes Fach, man kann vieles bestaunen, oder selbst nach eigenen Vorstellungen schaffen. In der Kunst sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Sie kann sich selbst verwirklichen, das Malen wonach ihr gerade ist, oder was sie inspiriert. Farben und Formen – das kann sie umsetzen, nach ihren eigenen  Ideen und Vorstellungen. Das alles begeistert sie ungemein in der Kunst.

 

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!